Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Stark gefährdet

Stark gefährdet

Stark gefährdet sind Tierarten, die erheblich bedroht sind und nur noch sehr selten vorkommen. Bei manchen von ihnen nehmen die Bestände weiter ab, bei anderen bleibt der Bestand zwar seit längerer Zeit gleich, aber auf niedrigem Niveau - zum Beispiel, weil ihr Lebensraum in Deutschland zu klein ist (wie beim Luchs) oder sie sich nur langsam vermehren (wie beim Schweinswal). 

Eine Auswahl der in Deutschland stark gefährdeten Wirbeltierarten:

Sumpfspitzmaus (Foto: Mnolf, cc-by-sa 3.0)
Sumpfspitzmaus
Kegelrobbe (Foto: Andreas Trepte, cc-by-sa 2.5)
Kegelrobbe
Schweinswal (Foto: AVampireTear, cc-by-sa 3.0)
Schweinswal
Luchs(Foto: Catherine Estevez/Pixelio.de)
Luchs
Deichhummel(Foto: James Lindsay/wikipedia_cc-by-sa3.0)
Deichhummel
Gelbbauchunke(Foto: Christoph Leeb/wikipedia_cc-by-sa3.0)
Gelbbauchunke
Großer Eisvogel(Foto: Kaeyttaejae Kompak/wikipedia_GFDL)
Großer Eisvogel
Kiebitz(Foto: BS Thurner Hof/wikipedia_cc-by-sa3.0)
Kiebitz
Smaragdeidechsel(Foto: Se90/wikipedia_cc-by-sa3.0)
Smaragdeidechse

zurück