Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Weltnaturerbe Buchenwälder

Deutsche Buchenwälder sind Weltnaturerbe

Buchen haben eine glatte, graue Rinde. (Foto: gemeinfrei)
Alte Buche
Der Stamm einer uralten Buche. (Foto: J. Pilsak cc-by-sa)
Buchenstamm
(Foto: Sixta Görtz)
Kind in Buche
Buchenwald im Herbst. (Foto: gemeinfrei)
Buchenwald im Herbst

Echte Buchen-Urwälder sind in Deutschland bis auf kleine Reste längst verschwunden. Es gibt sie nur noch im östlichen Mitteleuropa - vor allem in dem Gebirge "Karpaten" in Polen, der Ukraine, Rumänien und der Slowakei. Die Urwälder in der Slowakei und der Ukraine sind schon seit 2007 UNESCO-Weltnaturerbe.

Seit einiger Zeit können sich jedoch auch in Deutschland wieder Wälder in Nationalparken oder Naturwaldreservaten natürlich entwickeln. Fünf Gebiete wurden jetzt in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen:

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen, der Nationalpark Hainich in Thüringen, der Nationalpark Jasmund und Müritz in Mecklenburg-Vorpommern und der Grumsiner Forst im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin in Brandenburg.

Diese Gebiete sind die wertvollsten verbliebenen Reste großflächiger naturnaher Buchenwälder in Deutschland. Seit dem Jahr 2007 lag bei der UNESCO ein Antrag vor, diese deutschen Buchenwälder als Weltnaturerbe anzuerkennen - jetzt stehen unsere Buchenwälder auf einer Stufe mit weiteren Weltnaturerbestätten wie dem Grand Canyon in den USA oder den Galapagos-Inseln vor der Küste Ecuadors.

Neben den Buchenwäldern gibt es in Deutschland noch zwei weitere Weltnaturerbestätten zu bewundern: die Grube Messel, in der viele Fossilien gefunden wurden und der Nationalpark Wattenmeer.

zurück

Was heisst UNESCO?

(Mouagip@wikipedia.de) Flagge der UNESCO
Flagge der UNESCO

Die UNESCO ist eine weltweite Organisation die sich dafür einsetzt, dass besondere Kultur- und Naturlandschaften vor Verfall, Schäden und Zerstörung geschützt werden. Sie sollen für die Menschheit noch lange erhalten bleiben. 

Die UNESCO wurde am 16. November 1945 gegründet und hat ihren Sitz in Paris. Neben der Erhaltung der Kultur und Natur hat die UNESCO noch weitere Aufgaben. Dazu gehören zum Beispiel die Förderung von Erziehung, Wissenschaft und Kultur.

Auf der ganzen Welt gibt es Gebiete die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. In Deutschland ist es zum Beispiel der Nationalpark Wattenmeer und in den USA der Yellowstone Nationalpark.