Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Biologische Vielfalt und Religion


(Foto: Sixta Görtz)
Schild "Nationalpark" vor Sumpflandschaft

Was hat Naturschutz mit Religion zu tun? Sehr viel: Dass wir Menschen die Natur schützen und bewahren sollen, ist ein uralter Auftrag.

Bewahrt die Schöpfung!

Bäume sind für Buddhisten und Hindus besonders wertvoll und dürfen nicht gefällt werden. (Foto: Sixta Görtz)
Kind auf Baumstamm
Die Bewahrung der Schöpfung ist eine wichtige Aufgabe aller Religionen. (Foto: Anna Harzheim / BfN)
Zwei Hände halten Erde mit Buschwindröschen

Genau so steht es zum Beispiel in der Heiligen Schrift der Christen - der Bibel. Auch für Juden ist die Bewahrung der Schöpfung eine ihrer wichtigsten Aufgaben. Muslime sehen in der Vielfalt der Natur ein Sinnbild für Gott und sollen sie deshalb schützen. Aleviten sagen: "Die Erde ist unsere Mutter. Der Himmel ist unser Vater. Die Sonne ist unser Ahne." Buddhisten glauben, dass der Mensch mit Gott und der Natur eine Einheit bildet und deshalb Verantwortung für die Natur trägt. Und für Hindus sind die Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft Gottheiten, denen man nicht schaden darf.

Der Erhalt der Biologischen Vielfalt sollte eigentlich ganz einfach sein - schließlich sind drei Viertel aller Menschen weltweit gläubig. Allein in Deutschland leben 51 Millionen Christen und vier Millionen Muslime. Doch Menschen tun nicht immer das, was ihre Religion sie lehrt.

Neun Religionen wollen die Biologische Vielfalt erhalten

Im muslimischen Glauben ist die Vielfalt der Natur ein Sinnbild für Gott. (Foto: gemeinfrei)
Afrikanisches Mädchen mit gelbem Kopftuch
An jeder Moschee in Deutschland soll ein Baum gepflanzt werden. (Foto: gemeinfrei)
Mensch pflanzt eine Zeder.
Grundstücke von Kirchen und Gebetshäusern sollen Orte der Biologischen Vielfalt werden. (Foto: gemeinfrei)
Kohlweißling auf Blüte

Doch das soll sich ändern: Religionsgemeinschaften und Naturschützer wollen in Zukunft besser zusammenarbeiten. Deshalb haben sich im November 2017 schon zum zweiten Mal Menschen aus neun Religionsgemeinschaften und acht Naturschutz-Organisationen im Bundesamt für Naturschutz in Bonn getroffen. Das Treffen stand unter der Überschrift "Religionen und biologische Vielfalt". Die Teilnehmer haben viele gute Ideen gesammelt, wie die religiösen Gemeinden in Deutschland und die Naturschutzverbände zusammenarbeiten können.

Ein Baum für jede Moschee

Eine tolle Idee hatten die Muslime: Sie wollen, dass an jeder Moschee in ganz Deutschland ein Baum gepflanzt wird - und haben damit auch schon angefangen.

Grüner Hahn - was ist denn das?

"Grüner Hahn" heißt eine Aktion der Evangelischen Kirche: Alle evangelischen Kirchengemeinden in Deutschland sollen "nachhaltig" werden. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Energie für die Gebäude aus Wind und Sonne kommen soll oder beim Essen "bio" gekocht wird.

Orte der Biologischen Vielfalt

In allen Religionsgemeinschaften sollen die Grundstücke rund um Kirchen und Gebetshäuser zu Orten der biologischen Vielfalt werden. Dazu könnten zum Beispiel Wildblumenwiesen den Rasen ersetzen oder Teiche angelegt werden.

Klimaerklärung der Religionen

(Foto: Marco Barnebeck-Telemarco / pixelio.de)
Windkraftanlage am Wegesrand

Unter dem Motto "Die Lebensgrundlagen erhalten" haben neun Religionen und acht Naturschutzorganisationen bei ihrem letzten Treffen in Bonn eine gemeinsame Klimaerklärung abgegeben.

Mehr darüber hier.

zurück

Mach mit beim Detektivauftrag!

(Grafik: Anja Addis / BfN)
Hamster Konstantin als Weihnachtsmann

Löse unser Weihnachtsquiz!

Zum Detektivauftrag

Weiterlesen...

Olivenbaum. (Foto: gemeinfrei)
Olivenbaum

Welche Pflanzen gab es eigentlich zur Zeit von Jesus und Mohammed? Lerne hier jede Woche Pflanzen aus Bibel und Koran kennen:

Zum Fall der Woche

Ein RuN-Team für deine Schule!

(Foto: Sixta Görtz)
Mini-Frosch auf Kinderhand

Wollt ihr euch im Religionsunterricht mit Naturschutz beschäftigen? Dann bucht euch doch ein RuN-Team! In einem RuN-Team sind Leute aus Religion und Naturschutz, die zum Beispiel einen Aktionstag in deiner Klasse veranstalten.

Für Lehrer: Mehr Informationen über RuN-Teams

http://abrahamisches-forum.de/run-teams/

Mehr über Naturschutz in den einzelnen Religionen erfährst du auf der Kinderseite religionen-entdecken.de. Klick dich mal rein:

Zu religionen-entdecken.de