Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Klimawandel: Religion

Klimaerklärung der Religionen: Lebensgrundlagen erhalten!

Windräder erzeugen saubere Energie. (Foto: Mensi / pixelio.de)
Windkraftanlage auf Acker
Auch beim Einkaufen kannst du das Klima und die Natur schützen. (Foto: gemeinfrei)
Einkaufswagen mit Obst und Gemüse

Unter der Überschrift "Die Lebensgrundlagen erhalten" haben neun Religionsgemeinschaften und acht Naturschutzverbände im Dezember 2017 eine gemeinsame Erklärung zum Klimawandel abgegeben. Darin fordern sie, dass die Regierungen sich an ihr Versprechen zum Klimaschutz halten, das sie sich 2015 gegenseitig gegeben hatten. Damals hatten 197 Staaten der Erde sich dazu verpflichtet, die Erwärmung des Planeten zu stoppen.

An die Politiker richten die Unterzeichner der Erklärung den Aufruf, die Energie aus der Natur - also aus Sonne, Wind und Wasser - voranzutreiben und den Bau von Elektro-Autos zu fördern. An jeden einzelnen Menschen geht die Forderung, weniger Fleisch und Fisch zu essen und nur die Dinge zu kaufen, die man wirklich braucht.

Mehr über Energie aus der Natur und wie sie das Klima schützt, erfährst du hier.

Und hier erfährst du mehr über darüber, wie du beim Einkaufen das Klima schützt.

zurück