Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Das Eichhörnchen-Spiel

Ein Gruppenspiel für mindestens fünf Zweibeiner

(Foto: gemeinfrei)
Eichhörnchen

Das braucht ihr:

Für jedes Kind zehn Nüsse.

Das macht ihr:

Sucht euch ein abwechslungsreiches Waldstück mit vielen Bäumen aus. Jedes Kind bekommt zehn Nüsse. Jetzt versteckt jeder seine Nüsse einzeln in dem Waldstück. Dabei muss jede Nuss ein eigenes Versteck bekommen! Wenn alles versteckt ist, trefft ihr euch wieder am Ausgangspunkt. Nach fünf Minuten (Uhr!) lauft ihr los und jeder versucht, innerhalb von zwei Minuten seine eigenen zehn Nüsse wiederzufinden. Gewonnen hat, wer die meisten Vorräte wiedergefunden hat.

Das steckt dahinter:

Eichhörnchen verstecken ihre Vorräte im Herbst an Baumwurzeln, unter Blättern oder in Astgabeln. Im Winter halten sie Winterruhe in ihrem Kobel. An wärmeren, trockenen Tagen stehen sie auf und fressen von ihren Vorräten. Viele Verstecke finden die Eichhörnchen im Laufe des Winters aber nicht mehr wieder. Im Frühjahr keimen dann aus den versteckten Nüssen, Eicheln oder Kastanien neue Bäumchen.

Zurück zur Auswahlseite: "Entdecken im Herbst: Wald"

zurück

Mehr wissen?

(Foto: gemeinfrei)
Igel im Herbstlaub

Das ist im Herbst draußen los:

Natur im Herbst

Zurück zur Entdeckerseite

Herbst im Wald

Zu weiteren Entdeckerseiten:

Herbst in Garten + Park

Selber machen!